Fernstudium & Weiterbildung

Wofür weiterbilden?

Weiterbildung und Lebenslanges Lernen sind entscheidend, wenn man fit für den Arbeitsmarkt bleiben möchte. Es lohnt sich, die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen und an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Das Bildungsportal Seigopo.com hat sich dem Grundsatz verschrieben, über Möglichkeiten in Sachen Fernstudium und Weiterbildung zu informieren. Dazu gibt es Tipps und aktuelle Informationen rund um diese Themen.

Der Arbeitsmarkt ist im Wandel. Viele klassische Berufe werden schon in wenigen Jahren keine Rolle mehr spielen. An ihre Stelle treten neue Berufszweige und Formen der Arbeit. Mit aktuellen Weiterbildungen und Fernstudiengängen kann gewährleistet werden, dass die eigene Arbeitskraft weiterhin wertvoll für potentielle Arbeitgeber ist.

Inhalt:

Klassische Weiterbildungen

Die klassische Weiterbildung setzt nach einer ersten berufsqualifizierenden Ausbildung an. Sie wird in aller Regel nebenberuflich absolviert. Neben zahlreichen privaten Bildungsanbietern haben sich hier auch öffentliche Institutionen, wie etwa Handelskammern, auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer und Arbeitgeber spezialisiert. Es werden zahlreiche Weiterbildungen angeboten, welche am Wochenende oder am Abend in Präsenzveranstaltungen absolviert werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung wird ein Zertifikat und ein Zeugnis vergeben. Je nachdem, bei welchem Bildungsanbieter die Weiterbildung absolviert wird ist die Anerkennung in der freien Wirtschaft sehr unterschiedlich.

Neue Formen der Weiterbildung

Dank neuer Medien werden auch sehr neue Formen der Weiterbildung angeboten. Das umfasst Videolernkurse, Webinare, Coachings per Videochat und zahlreiche weitere Varianten. Viele Bildungsanbieter haben sich neue Lernformen zu eigen gemacht und bieten diese ihren Kunden auch für die klassische Weiterbildung an.

Für den Verbraucher ist es bei der Fülle an kostenpflichtigen Bildungsangeboten allerdings sehr schwer, sinnvolle Alternativen herauszufiltern. Hier möchte Seigopo eine Hilfestellung geben. Neben klassischen Fernstudiengängen und Weiterbildungen finden sich hier auch Informationen zu neuen Formen der Weiterbildung.

Das Fernstudium

Auf Seigopo werden zahlreiche Fernstudiengänge vorgestellt. Sollte etwas passendes dabei sein, können unverbindlich und schnell weitere Informationsmaterialien beantragt werden. Diese sind kostenlos. Fernstudiengänge gehören zu den beliebtesten Formen der Aus- und Weiterbildung. Sie können in aller Regel ohne lange Präsenszeiten absolviert werden und eignen sich dabei hervorragend für eine nebenberufliche Bildungsmaßnahme. Ein Fernstudium kann dabei sowohl als grundständiges als auch als weiterbildendes Studium absolviert werden. Bei weiterbildenden Fernstudiengängen spricht man auch gern vom Aufbaustudium.

Natürlich sollte man sich nicht dem Gedanken hingeben, ein Fernstudium sei leichter als ein Präsenzstudium. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Beim Präsenzstudium lässt sich die Motivation dank Mitstudierender und direktem Kontakt zu den Lehrkräften besser aufrecht erhalten. Beim Fernstudium kommt es dagegen stark auf Eigendisziplin und intrinsische Motivation an. Vor der Aufnahme eines solchen Studiums sollte man sich die Vor- und Nachteile also vergegenwärtigen.

Abschlüsse nachholen oder neu machen

Der zweite Bildungsweg ist in Deutschland sehr gut ausgebaut. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Abitur, den Realschulabschluss oder andere Abschlüsse nachzuholen. Dafür gibt es Varianten, wie die Abendschule oder Kompaktkurse, in denen man mehrere Wochen am Stück in Vollzeit auf den Abschluss hinarbeitet. Abschlüsse können aber auch per Fernstudium nachgeholt werden. Hierbei werden kaum Präsenzzeiten benötigt. Nur die Prüfung wird dann vor Ort in einem der Studienzentren absolviert.

Für die eigene Karriere und bessere Gehaltsaussichten bietet es sich aber auch an, der eigenen Vita weitere Abschlüsse hinzuzufügen. Typische Weiterbildungsabschlüsse sind dabei Fachwirte, Meister oder Techniker. Diese können in speziellen Schulen, der IHK oder bei privaten Bildungsträgern erworben werden. Oft kann mit einem solchen Abschluss deutlich mehr Gehalt verlangt werden, was die Ausbildungskosten schnell wieder reinspielt.

Wissenswertes zu den Themen

Alternative Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Viele Studenten/ Studentinnen wollen sich das Studium nicht durch einen Job als Kellner finanzieren, der viel Zeit kostet und wenig Gewinn bringt. Sportwetten, Aktienhandel oder Onlinejobs wirken viel ansprechender, da sie weniger Zeit aufwendig sind und man oft an den großen Gewinn denkt. Sind diese Möglichkeiten aber wirklich ratsam? Studienfinanzierung per Onlinejob (Texter, Remotejobs…) Onlinejobs sind eine gute… Read More »

Posted in Finanzielles, Wissenswertes | Kommentare deaktiviert für Alternative Möglichkeiten der Studienfinanzierung

7 Tricks, wie man als Student bares Geld spart

Studenten haben nur in den seltensten Fällen genug Geld am Konto. Schlussendlich ist das Leben teuer. Lebensmittel, Miete, Freizeitausgaben – nur selten können die ganzen Ausgaben mit Studentenkrediten, Bafög oder einem Mini-Job gedeckt werden. Können die Eltern dem Studierenden zudem nicht finanziell unter die Arme greifen, wird es noch eine Spur schwieriger. Genau deshalb ist es wichtig, dass… Read More »

Posted in Wissenswertes | Kommentare deaktiviert für 7 Tricks, wie man als Student bares Geld spart

Geld anlegen und verwalten: Welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt

In Deutschland gibt es rund 500 Vermögensverwalter. Konzentriert man sich auf den Marktanteil der unabhängigen Vermögensverwalter, der aktuell bei rund 5 Prozent liegt, so wird klar, dass noch genügend Luft nach oben ist. In der Schweiz liegt der Marktanteil bei 14 Prozent, in den USA sogar bei 30 Prozent. In den kommenden Jahren wird es daher, hier sind… Read More »

Posted in Wissenswertes | Kommentare deaktiviert für Geld anlegen und verwalten: Welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt