Wirtschaftspädagogik Fernstudium

Wirtschaftspädagogik, ein Studium mit vielfältigen Aussichten

Die Wirtschaftspädagogik ist ein sozialwissenschaftlicher Studiengang, der sich aus den Teilbereichen Wirtschaftswissenschaften und Pädagogik zusammensetzt. Im Studium werden alle grundlegenden Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) vermittelt. Darüber hinaus lernen die Studenten, ihre Kenntnisse in lehrenden Tätigkeiten weiter zu vermitteln.

Es wird sich mit den Methoden und der Didaktik der Wirtschaftswissenschaften auseinandergesetzt, verschiedene Ausbildungsmodelle werden analysiert. Der Studiengang ist besonders attraktiv und bietet viele mögliche Tätigkeitsbereiche, da das Wissen aus den Wirtschaftwissenschaften mit den Methoden der Erziehungswissenschaften verknüpft wird.

Das Grundstudium beträgt in der Regel sechs Semester. Anschließend wird die Ausbildung im Hauptstudium in weiteren vier Semestern vertieft. Zum Studium gehört auch ein praktischer Teil in Form eines Referendariats.
Im Rahmen eines Fernstudiums ist es möglich, das Studium der Wirtschaftspädagogik neben dem Beruf zu absolvieren.

Inhalte im Fernstudium

Je nach Universität setzt sich das Grundstudium aus verschiedenen Teilbereichen zusammen: Dazu können beispielsweise Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, als Teilbereiche der Wirtschaftswissenschaften, als auch Wirtschaftsrecht, Mathematik und Pädagogik gehören.

Betriebswirtschaftslehre

In der Betriebswirtschaftslehre werden die Studenten auf die Arbeit in Unternehmen vorbereitet. Um ein Unternehmen erfolgreich zu führen bedarf es bestimmter Fähigkeiten, welche die Studenten hier erlernen. Dazu gehören zum Beispiel Kenntnisse in Organisation und Personalwesen, sowie ein fundiertes Wissen in Buchführung und Rechnungswesen. Auch Kenntnisse in Marketing und Management gehören dazu. In der Betriebswirtschaftslehre wird, im Gegensatz zur Volkswirtschaftslehre, die Wirtschaft aus der Perspektive des Unternehmens betrachtet.

Volkswirtschaftslehre

In der Volkswirtschaftslehre lernen die Studenten die grundlegenden Zusammenhänge unseres Wirtschaftslebens. Es werden die Zusammenhänge von menschlichem Handeln und der Ökonomie untersucht. In Mikro- und Makroökonomie erhalten sie sowohl einen Einblick in das wirtschaftliche Verhalten einzelner Haushalte und Unternehmen, als auch in die gesamtwirtschaftlichen Vorgänge.

Wirtschaftsrecht

Im Fachbereich Wirtschaftsrecht wird die rechtliche Grundlage der wirtschaftlichen Vorgänge betrachtet, die Disziplinen Wirtschaftswissenschaften und Jura werden hier verknüpft. Abwechslungsreich und praxisnah werden Themen wie Wettbewerbsrecht oder Markenrecht anhand von Fallbeispielen erläutert.

Pädagogik

Die Pädagogik ist ein Fachbereich, der sehr interdisziplinär angelegt ist und sich so mit vielen anderen Fachbereichen kombinieren lässt. Allgemein geht es in der Pädagogik um Bildung und Erziehung, hier auf den Bereich der Wirtschaftswissenschaften angewendet. Die Studenten lernen, ihr Wissen im Bereich Wirtschaft an Schüler weiterzugeben und werden auf eine Lehrtätigkeit vorbereitet. Verschiedene Lehrmethoden werden behandelt und analysiert, so sind die angehenden Wirtschaftspädagogen nach dem Studium perfekt aufs Berufsleben vorbereitet.

Wie weiter nach dem Studium

Mit dem Abschluss eröffnet sich den Absolventen des Studiums der Wirtschaftspädagogik eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten. Die Jobaussichten stehen sehr gut, es werden bundesweit Lehrer der Wirtschaftswissenschaften gesucht. Ein mögliches Betätigungsfeld sind Wirtschaftsgymnasien, Berufsschulen oder Fachoberschulen. Der Beruf ist eine wunderbare Möglichkeit, mit jungen Menschen zusammenzuarbeiten und sie zu begeistern. Aber auch in der Erwachsenenbildung werden Wirtschaftspädagogen immer gebraucht.

Durch die fundierte Ausbildung im Wirtschaftswesen besteht auch die Möglichkeit, in die Wirtschaft zu gehen und als Manager/ Managerin Unternehmen und Konzerne zu führen. Jedoch bieten sich den jungen Akademikern weitaus mehr Möglichkeiten, sie können zum Beispiel in den Wirtschaftsjournalismus gehen oder in den Bereichen Managerschulung, wirtschaftliche Beratung oder Personalentwicklung Anstellungen finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.