Fernstudium Journalismus

Journalist ist der Traumberuf vieler junger Menschen, die sich in ein Studium stürzen. Wer nich direkt das Berufsziel Journalist vor Augen hat, der möchte zumindest irgendwas mit Medien machen. Die Vorstellung, irgendwann vor der Kamera zu stehen oder für eine große Zeitung zu arbeiten oder auch im Ausland als Nachrichtenkorrespondent zu arbeiten, fasziniert viele Menschen.

Direkt zu den Unterpunkten:

Typische Arbeitsfelder
Module im Studium
Studiengänge in Deutschland
Studiengänge im Ausland

Typische Arbeitsfelder eines Journalisten

Es gibt klassische Arbeitsfelder, in denen sich das Berufsbild des Journalisten in den letzen Jahrzehnten kaum verändert hat. Hier wird nach wie vor mit bewährten Methoden gearbeitet. Zu diesen klassischen Feldern gehören etwa Radio und Print. Gerade im Printbereich gibt es natürlich große Umwälzungen. Die Konkurrenz aus dem Internet ist groß und auch etablierte Zeitungen können schnell in Schieflage geraten. Trotz alledem gehören Zeitungen wie die Frankfurter Allgemeine und natürlich auch die Bildzeitung zu den absoluten Leitmedien in Deutschland. Wer hier einen Job als Journalist ergattert, der kann sich freuen.

Printjournalismus

Unter Printmedien kann man grob alle möglichen Druckwerke verstehen. Dazu zählen neben Zeitungen und Magazinen auch Bücher. Journalisten sind in erster Linie bei Magazinen und Zeitungen tätig. Hier bestehen die typischen Aufgaben darin:

  • Themen recherchieren
  • Layout der Seite planen
  • Absprache mit Grafik / Layout
  • Texte schreiben
  • evtl. Interviews führen
  • Themen in Meetings besprechen

Wer als Journalist im Printbereich arbeiten will, der muss also über eine sehr ordentliche Schreibkompetenz verfügen. Das wird spätestens in den Vorstellungsrunden geprüft. Auch die Fähigkeit zur Recherche und ein Auge fürs Visuelle sind von Vorteil. Je nachdem, ob man bei einer Zeitung arbeiten möchte oder für ein Fachmagazin sind zudem die entsprechenden Kenntnisse erforderlich. Allgemeinwissen wird bei Journalisten stark gefordert und das entsprechende Fachwissen für den Bereich, in dem man schlussendlich arbeitet.

Fernsehjournalismus

Während sich die Aufgabendes Printjournalisten eher auf Texte und Bilder beschränken hat der Journalist beim Fernsehen schon mehr Medienkanäle zur Verfügung. Hier geht es nicht nur darum, Texte zu schreiben. Hochwertige Beiträge von Fernsehjournalisten müssen eine gelungene Kombination aus Wort, Ton und bewegten Bild darstellen. Neben der Recherche von interessanten Themen muss daraus auch ein sehenswerter Beitrag produziert werden. Typische Aufgaben sind:

  • Themen recherchieren
  • Informationen sammeln und bündeln
  • Drehtage organisieren und vorbereiten
  • Beiträge schneiden (zusammen mit Cutter)
  • Zusammenarbeit mit Sprechern – Vertonung von Beiträgen
  • Pressearbeit
  • Archivarbeit

Es handelt sich oft um einen sehr abwechslungsreichen Job. Bei den Drehtagen muss viel organisiert werden. Unter Umständen müssen Leute für Interviews rangeschafft werden, verschiedene Aufnahmen gemacht werden usw. Der Fernsehjournalist von heute muss auch über ein gewisses technisches Knowhow verfügen. Neben der Kamera- und Tontechnik sollte er auch mit Videoschnitt vertraut sein.

Radiojournalismus

Das Radio ist nach wie vor ein sehr wichtigs Medium. Man hört es morgens beim Aufstehen, zwischendurch auf der Arbeit oder während man der Hausarbeit nachgeht. Sicherlich wird dem Medium nicht die Aufmerksamkeit geschenkt, die Fernseher, Zeitungen oder Internet bekommen. Nachrichten und Informationssendungen spielen aber auch im Radio eine große Rolle. Die typischen Tätigkeiten des Journalisten sind dabei denen der Kollegen bei Fernsehen und Print sehr ähnlich:

  • Themen recherchieren
  • Texte für Moderator vorbereiten
  • Interviewpartner organisieren
  • Archivarbeit

Wer selber auch als Sprecher im Radio auftritt muss natürlich die entsprechenden kommunikativen Fähigkeiten mitbringen. Eine klare Aussprache und fehlerfreies Vortragen sind ein absolutes Muss.

Onlinejournalismus

Im Internet werden ebenfalls hochwertige journalistische Inhalte veröffentlicht. Viele der klassischen Zeitungen haben inzwischen sehr gut besuchte Portale ins Netzt gestellt. Dazu gibt es jede Menge reine Onlinezeitungen, Fachportale, redaktionelle Bereiche bei Firmenwebsites usw. Die Nachfrage nach Onlineredakteuren und Onlinejournalisten ist gewaltig. Die Art der Inhalte ist natürlich anders als bei Zeitungen. Für das Internet wird ein anderer Schreibstil verwendet und die Inhalte werden nicht so umfangreich präsentiert. Dafür können die redaktionellen Beiträge neben Bildern auch mit Videos aufgerwertet werden. Typische Aufgaben sind:

  • Themen recherchieren
  • Texte verfassen
  • Seiten im Content Management System pflegen
  • Bilder suchen und bearbeiten
  • Videos bearbeiten
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Social Media Marketing

Neben der reinen Recherche und Verschriftlichung der Inhalte müssen Onlinejournalisten auch oft schon für die Vermarktung derselben sorgen. Das betrifft die Wahl der Wörter, die sich idealerweise nach den Suchvolumen in den bekanntesten Suchmaschinen orientieren sollte. Auch die Vermarktung von Inhalten bei Facebook und Co. kann eine Aufgabe des Onlinejournalisten sein.

Module im Journalismus Fernstudium

Die oben beschriebenen Aufgaben eines Journalisten finden sich natürlich in den Modulen im Journalismus Fernstudium wieder. Die Studierenden müssen möglichst gut auf die spätere Tätigkeit vorbereitet werden. Letztendlich kann das natürlich nur durch Praxiserfahrung gelingen. Aus diesem Grund blicken viele etablierte Journalisten eher verächtlich auf das Journalismus Studium. Viele von ihnen haben eine andere Vita vorzuweisen und sind über ein Fachstudium und anschließendes Voluntariat erst in den Job gekommen.

Die Theorie im Journalismus Fernstudium kann dennoch eine wertvolle Vorbereitung auf den späteren Job sein. Daher sollte man auch schon bei der Zusammenstellung der Module mit einem Auge auf eine mögliche spätere Tätigkeit achten.

Typische Module:

    • Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Die Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich mit der Informationsstreuung in den Massenmedien. Hier spielen auch Faktoren eine Rolle, wie Journalisten Nachrichten bewerten und sie in den Medien unterbringen. Interessant ist das Thema auch aus Sicht der Public Relations Arbeit. Diese versucht gezielt, Botschaften von Unternehmen in neutralen Medien zu streuen. Journalisten sind dabei die so genannten Gatekeeper, die über die letztendliche Veröffentlichung entscheiden.

    • Grundlagen journalistischer Darstellungsformen

Vor allem in den ersten Semestern des Studiums wird sich mit diesen Grundlagen beschäftigt. Dabei werden alle oben aufgeführten Formen des Journalismus mit ihren unterschiedlichen Darstellungsformen bearbeitet.

    • Medienwirkung und Mediennutzung

Die unterschiedliche Art und Weise, wie Menschen Medieninhalte konsumieren hat natürlich einen starken Einfluss auf die journalistische Arbeit. Wie wirken die Aussagen auf den Konsumenten? Wie kann ich Botschaften schneller und effektiver verteilen? Das sind nur einige Fragen, die in diesen Modulen behandelt werden.

    • Redaktionelle Arbeit im Hörfunk / Fernsehen…

Letztendlich wird die konkrete Arbeit in den jeweiligen Redaktionen zum Gegenstand der Seminare. Hier werden konkrete Fälle beschrieben und Beispiele aus der Praxis analysiert.

Fernstudium Journalismus in Deutschland

Leipzig School of Media

New Media Journalism

– berufsbegleitendes Masterstudium mit wenigen Präsenzphasen
– Beispielmodule: Internationale Mediensysteme, Recherchieren für Crossmedia
– in Kooperation mit der Uni Leipzig

Zur Website des Studiengangs

Freie Journalistenschule

Fachjournalist

– berufsbegleitende Aus- bzw. Weiterbildung
– erstes Hochschulstudium wird vorausgesetzt
– Abschluss nach 12 oder 24 Monaten

Zur Website des Studiengangs

Fernstudium Journalismus im Ausland

Birmingham City University

Online Journalism – MA

– Master in Onlinejournalismus
– auch als Fernstudium möglich
– Beispielinhalte: Law and online journalism, Mobile journalism and live blogging, Organising a virtual newsroom

Zur Website des Studiengangs

London School of Journalism

Diverse Kurse – z.B. News Journalism

– zahlreiche Kurse zum Journalismus auch als Fernstudium
– Studienmaterialien per Email oder Post
– Abschluss mit Zertifikat

Zur Website des Studiengangs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.