Kriminologie Fernstudium

Per Fernstudium einen Abschluss in Kriminologie erlangen

Beim internationalen Fernstudium Krininologie und Polizeiwissenschaften geht es um den theoretischen Ansatz der Verbrechensbekämpfung, Prävention und Strafvollzugsmaßnahmen. Die Studierenden aus den Fachgebieten Polizei, Jura, Psychologie und Sozialarbeit sollen erlernen, welche Grundlagen – sprich Situationen – es benötigt, damit ein Verbrechen entsteht.

Um zu diesem Studiengang zugelassen zu werden bedarf es eines abgeschlossenen Studiums in den oben genannten Bereichen an einer Fachhochschule oder Universität. Somit handelt es sich bei diesem Studium um eine Weiterbildung. Je nach gewählter Bildungseinrichtung endet das Fernstudium nach zwei Jahren mit dem Bachelor oder dem Master Abschluss.

Inhalte im Studium

Das Hauptaugenmerk des Studienganges liegt neben der Qualifikation auf der Qualitätssicherung in den Bereichen der Sicherheitspolitik, Strafverfolgung – auch international -, Kriminalitätsbekämpfung und dem Menschenrechtsschutz. Er soll die Menschen, die ihre Einsätze in Transitions und/oder Post-Konflikt Gesellschaften haben, befähigen die dortigen Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Dabei geht es nicht nur um Einsätze in Kriegsgebieten und dem späteren Aufbau dieser Länder. Auch Terrorbekämpfung, die Bekämpfung von Kriminalität im Allgemeinen, und selbst Konfliktmanagement an Schulen und in Familien im eigenen Land gehören dazu. Die, aufgrund der internationalen Zusammenarbeit, immer häufiger vorkommenden Einsätze in Kriegsgebieten und der Hilfe bei Katastrophen haben es notwendig werden lassen, den Rahmen zu erforschen, der es überhaupt erst möglich macht, dass Terror und sonstige Verbrechen verübt werden.

Dazu kommen die Traditionen in anderen Ländern und die Sensibilisierung der Menschen. Weiterhin geht es um die Grundlagen, die geschaffen sein müssen, damit Kriminalität im nachhinein, wie Plünderungen und Lynchjustiz vermieden werden. Länderübergreifende Strafverfolgung bedarf eines einheitlichen Vorgehens und die unterschiedlichen Nationalitäten, die nach Fluchten aus Krisenländern in das eigene Land getrieben wurden müssen eingegliedert und aufgrund der besonderen Situation, die sie ins Land gebracht hat, muss Rechnung getragen werden.

Wie weiter nach dem Studium?

Einsatzgebiete nach dem Studium gibt es überall dort, wo mit Menschen gearbeitet wird. Das beginnt für Sozialarbeiter in den Familien oder für Betreuungslehrer in den Schulen. Auf internationalem Standard wird die Ausbildung in Kriminologie auf diesen Gebieten immer öfter gefordert. Hier gilt es schon frühzeitig Konflikte zu erkennen und zu entschärfen.

Ebenso betrifft der Bereich der Kriminologie die Psychologie. Hier geht es um das Entstehen einer Straftat und die Behandlung der Störungen, die dazu geführt haben. Juristen bekommen Einblicke in die Situationen vor und nach der Inhaftierung, sodass ein angemessenes Urteilen möglich ist. In den Verwaltungen der Justiz hilft dieser Studiengang die richtigen Schritte einzuleiten. Polizisten werden in die Lage versetzt, die Situationen, in die sie geraten besser zu verstehen und zu bewältigen.

Auch und gerade bei der eigenen Bewältigung des Erlebten. Auch im Strafvollzug geht es darum, darauf zu achten, dass die Menschenrechte eingehalten werden sowohl vom Personal als auch von Sträflingen untereinander. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, nach Abschluss des Studiums lehrend tätig zu werden.

Studiengänge in Deutschland

Ruhr Universität Bochum

M.A. in Criminology and Police Science

– in 4 Semestern zum Masterabschluss
– erstes Hochschulstudium und einschlägige Berufserfahrung vorausgesetzt
– Vermittlung via Blendes Learning

Zur Website des Studiengangs

One thought on “Kriminologie Fernstudium

  1. Maryam

    Sehr geehrte/r Damen und Herren
    Kann man bei euch kriminologi Fernstudium studien?
    Mit freundlichen grüßen
    Moallaei

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.