Berufe mit Pferden – Anspruchsvoll und vielseitig

Es ist gar nicht so einfach aus dem Hobby einen Beruf zu machen. Wer allerdings gern mit Pferden arbeiten möchte, dem stehen ganz unterschiedliche Wege offen. Der Beruf des Pferdewirts zum Beispiel, aufbauend auf diesen ist eine Tätigkeit als Reitlehrer, Trainer oder Bereiter möglich. Voraussetzung für die Ausbildung zum Pferdewirt ist die mittlere Reife und natürlich die Liebe zu den schönen Tieren.

Darüber hinaus sollte sich der Bewerber oder die Bewerberin darüber im Klaren sein, dass der überwiegende Teil ihrer Arbeit in der Säuberung der Ställe, der Fütterung und der Pflege der Tiere bestehen wird. Das Reiten selbst ist nur ein kleiner aber wichtiger Teil der dreijährigen Berufsausbildung.

Weitere Berufe mit Pferden sind ein Bachelor Studium im Pferdemanagement, als Polizist in der Reiterstaffel, Sattler, Hufschmied aufbauend auf den Beruf des Schlossers, Pferdeverhaltenstherapeut bzw. Pferdepsychologie. Darüber hinaus ist der Beruf des Tierarztes mit Spezialisierung auf Pferde eine Tätigkeit für Pferdefreunde.

Heute extrem wichtig, die optimale Vermarktung eines Reitstalls

Was sich vor Jahren noch jeder Reitstallbesitzer mehr oder weniger selbst beibringen musste, ist mittlerweile ein beliebtes Studium. Der Bachelor im Pferdemanagement vermittelt nicht nur umfassende Kenntnisse in der Fütterung, Haltung und Zucht von Pferden, nein, auch Betriebswirtschaft steht auf dem Studienplan.

Aufgrund der großen Zahl der Reit- und Pferdezuchtbetriebe ist es mittlerweile extrem wichtig geworden, den eigenen Betrieb optimal zu vermarkten. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist der Handel mit Pferden und dem benötigten Zubehör. Während der Ausbildung zum Bachelor im Pferdemanagement werden zudem Kenntnisse in der Organisation von Veranstaltungen in unterschiedlicher Größe im Pferdesektor vermittelt.

Mögliche spätere Arbeitsbereiche sind Stallmanager, Versichertenexperte im Bereich Pferde oder Organisator von Veranstaltungen mit Pferden. Übrigens auch die Übernahme eines Reitstalls ist mit dieser umfassenden betriebswirtschaftlichen Ausbildung erheblich einfacher. Angeboten wird der Bachelor im Pferdemanagement an der Hochschule CAH Vilentum in Dronten Niederlande, die Dauer des Studiums beträgt 4 Jahre.

Pferden helfen – der Beruf des Tierarztes mit Spezialisierung auf Pferde

Trotz aller Fürsorge ist es gar nicht so selten, dass unsere Freizeit- und Sportpartner erkranken. Ein Tierarzt, der sich auf Pferde spezialisiert hat, wird sich kaum über mangelnde Arbeit beklagen, denn die Zahl der privat gehaltenen Pferde steigt stetig weiter an.

In Deutschland bieten mehrere Universitäten den Studiengang der Veterinärmedizin. Die Dauer des Studiums beträgt neun Semester, das heißt, es sind fünfeinhalb Jahre nötig bis zum Staatsexamen. Eine Spezialisierung auf Pferde ist während des Studiums nur bedingt möglich. Es werden jedoch zahlreiche weiterführende Kurse angeboten.

Ein weiterer Beruf, der darauf abzielt Pferden in schwierigen Situationen zu helfen, ist der Verhaltenstherapeut. Wer diesen Beruf ausüben möchte, sollte wissen, dass er mehr Berufung als eine erlernbare Tätigkeit ist. Ein umfangreiches und fundiertes Wissen über das Fluchtier Pferd ist notwendig, wenn man Tieren mit Verhaltensproblemen helfen möchte.

In Deutschland ist der Pferdeverhaltenstherapeut ebenso wie bei allen anderen Tieren kein anerkannter Ausbildungsberuf, dennoch bieten diverse Institute Lehrgänge mit Diplom an. In der Regel dauert der Fernlehrgang ein Jahr, kann allerdings auch bei entsprechendem Vorwissen auf 6 Monate verkürzt werden. Geeignet ist die Ausbildung für alle, die über entsprechende Grundkenntnisse verfügen sowie die Schule mit der mittleren Reife verlassen haben.

Die Zahl der Berufe mit Pferden sind heute erheblich vielseitiger geworden. Wer heute mit und für seinen liebsten Freizeit- und Sportpartner arbeiten möchte, hat daher viele Möglichkeiten sein Hobby zum Beruf zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.