Logistik Fernstudium

Per Fernstudium einen Abschluss in Logistik erlangen:

Deutschland ist eines der wichtigsten Import- und Exportländer weltweit. Die Rolle der Logistik spielt eine immer größer werdende Rolle. Dabei kann man nach einer dreijährigen Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik sich auf vielerlei Art und Weise weiterbilden. Eine sehr gute Möglichkeit, die neben dem beruflichen Alltag durchführbar ist, ist ein Fernstudium. Hierbei qualifiziert man sich als Wirtschaftsingenieur und erlernt Kompetenzen des Managements und erforderliche IT-Kenntnisse.

Es geht grundlegend darum, das bereits erlernte Fachwissen zu vertiefen. Der Beruf des Logistikers wird zukünftig immer wichtiger, denn Unternehmen arbeiten immer mehr zusammen und weiten sich aus. Eine gute Unternehmensführung ist inzwischen ohne gute Logistik und Organisation nicht mehr möglich.

Fachkräfte werden immer mehr gesucht. Vor allem in der Logistikbranche fehlen sie. Daher ist diese eine der sichersten Branchen überhaupt. Doch Logistik ist heutzutage nicht mehr nur noch der Transport von Gütern von A nach B. Es ist vielmehr Organisation und Management von Prozessen innerhalb eines ganzen Unternehmens.

Inhalte und Grundlagen

Bei einem Fernstudium werden Transport- und Beschaffungslogistik genauer untersucht. Was passiert, wenn man feststellt, dass man Ware benötigt, bis zum Eintreffen der Ware im eigenen Lager. Darüber hinaus muss genauestens geplant werden, welche Waren wann mit welchem Fahrzeug transportiert werden.

Hat man eigene Fahrzeuge in der Firma zur Verfügung oder muss man auf Dienstleistungsunternehmen zurückgreifen, die den Transport übernehmen. Außerdem muss berechnet werden, wie viel auf einen LKW passt und die Touren müssen genauestens geplant werden, damit man Leerfahrten verhindert.

Man muss effektiv lagern und transportieren um möglichst viel Geld einsparen zu können. Aber auch Produktions- und Entsorgungslogistik spielen eine sehr große Rolle. Deutschland setzt immer mehr auf umweltbewusstes Handeln und es gibt Regeln, nach denen Abfall entsorgt werden muss.

Auch Unternehmen müssen sich daran halten und es gibt oft genug Firmen, die auch mit speziellen Stoffen, beispielsweise Gefahrstoffen handeln, bei deren Entsorgung viele besondere Dinge zu beachten sind. Doch auch bei Gefahrstoffen selbst, deren Einlagerung und Transport müssen Gesetze und Regeln beachtet werden. Diese Regeln werden in einem Fernstudium genauestens beschrieben und erlernt.

Die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre spielen eine genauso große Rolle wie rechtliche Bedingungen im Güterverkehrswesen. Doch auch die internationale Logistik spielt eine Rolle. Man lernt alles über den Schiffs-, Bahn und Fahrzeugverkehr, auch im Ausland.

Darüber hinaus gehören auch Qualitätsmanagement, das dazugehörige Marketing und der Informationsfluss innerhalb eines Unternehmens zu den Schwerpunkten.

Ein Fernstudium ist sinnvoll, da es sich genauestens auf die Kernthemen konzentriert und man das Erlernte direkt im Arbeitsalltag umsetzen kann, insofern das Fernstudium berufsbegleitend ausgeführt wird.

Berufliche Aussichten und Chancen nach dem Fernstudium

Am Ende des Fernstudiums kann man dann leitende Aufgaben in Logistikunternehmen übernehmen und Prozessketten verstehen. Man ist deutlich besser qualifiziert und verdient somit auch besseres Geld. Da die Logistik immer wichtiger wird und ein akuter Fachkräftemangel besteht, sind die Chancen nach dem Fernstudium einen gut bezahlten Job zu finden sehr groß.

Immer mehr Logistikzentren lassen sich in Deutschland nieder, da unser Land ein wichtiger Mittelpunkt im internationalen Handel darstellt. Die Rolle Deutschlands wird immer wichtiger und die Tendenz ist weiterhin steigend.

Durch die Globalisierung wird der Handel zwischen den Kontinenten in Zukunft immer wichtiger werden. Doch darüber hinaus kann man auch sorglos ins Ausland gehen, um dort in Logistikunternehmen tätig zu sein.

Studiengänge in Deutschland

Euro FH Hamburg

Logistikmanagement

– in 36 bis 48 Monaten zum Bachelor Abschluss
– Studium auch ohne Abitur möglich, wenn die Voraussetzungen stimmen
– kostenlose Testphase von 4 Wochen möglich

Kostenlos und unverbindlich Informationen per Post anfordern!

FH Hamm

Wirtschaftsingenieurwesen Logistik

– in 6 oder 9 Semestern zum Bachelorabschluss
– Beispielmodule: Einführung in die Mechanik, Logistische Rechtsfragen, Produktions- und Warenflusssteuerung
– unter Umständen auch Studium ohne Abitur möglich (z.B. Fachwirt, Techniker…)

Zur Website des Studiengangs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.